Mittwoch, 23. Mai 2012

"Die Arbeitsbereitschaft korreliert negativ mit den Temperaturen"

30°C und zehn Stunden Uni - der Traum eines jeden Studenten!

Da hat mein Statistik-Professor schon ganz richtig festgestellt, was ich kurzerhand zu meinem Post-Titel gemacht habe.

Ich will im Garten sitzen oder im Freibad, aber nicht in überheizten Seminarräumen unter'm Dach.

Ich will Erdbeeren essen und mir nicht anhören, dass der Monopolist, würde er zu Wettbewerbspreisen anbieten, untergehen würde.

Das Wetter ist zu gut zum Leben.

Es ist zu heiß und zu lang

Ich liebe mein Zimmer im Erdgeschoss, das nach Norden liegt - so kann ich zumindest gut schlafen.

Von den Paratexten verstehe ich nur noch die Hälfte und Stifters "Hochwald" verschwimmt.

Wie ergeht es euch mit der Hitze?


PS.: Und noch mal eine Blogvorstellung, diesmal bei Sophia loves coco

Kommentare:

  1. oh ja, bei dieser Hitze hat man leicht das Gefühl, dass ein paar Gehirnzellen absterben :D
    convanity

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank!
    Dein Blogname ist ja toll! :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh jaaa... ich mag dieses Wetter. Aber im Büro zu sitzen, ohne Klima... das ist nicht so toll :(

    AntwortenLöschen