Montag, 14. Mai 2012

"Die Möwe" - Tschechow

Ich liebe es, ins Theater zu gehen und ich liebe russische Literatur, also war die Premiere von "Die Möwe" von Anton Tschechow letzten Samstag im Stadttheater Bremerhaven der perfekte Ort für mich. Inszeniert wurde die Aufführung von Elina Finkel.

Kurz vorher hatte ich mir bereits eine öffentliche Probe angesehen und war schon ganz begeistert - da war also klar, dass ich mir das Stück unbedingt ansehen musste. Da es sich sogar schon in einer Tschechowschen-Dramen-Gesamtausgabe in meinem Bücherregal befand, habe ich es vorher noch gelesen und mochte es sehr, kann es nur jedem ans Herz legen.

Worum es geht: Ein Haus auf dem Land in Russland, eine Sommergesellschaft: Konstantin (Sebastian Zumpe), angehender Schriftsteller zerreißt im Konflikt mit seiner Mutter, Irina, (Sascha Maria Icks), liebt Nina ( Mira Tscherne) und hasst Trigorin (Andreas Möckel), der alles hat und ist, was er gerne wäre: eine Beziehung zu Irina, die Liebe Ninas und ein bekannter Schriftsteller. Trigorin selbst ist jedoch ebenfalls gequält: Das ewige Schreiben-müssen ist ihm eine Last.
Mascha (Meret Mundwiler), die Tochter des Gutsverwalters, liebt Konstantin, resigniert aber vor seiner Verehrung für Nina und heiratet den Lehrer Medwedenko (Andreas Kerbs).

Ein  unglücklicher Haufen, der den Sommer auf dem Land verbringt, das Glück bleibt aus, der Frieden ebenfalls, manch einer unterdrückt seine Gefühle, andere haben keine Scheu vor dem großen Auftritt. Am überzeugendsten: Sascha Maria Icks in ihrer Rolle als selbstverliebte Irina, die die schriftstellerischen Versuche ihres Sohnes nicht ertragen kann, ebenfalls teils unendlich gemein und dann wieder unglaublich menschlich: Meret Mundwiler in der Rolle der Mascha, die ihren Ehemann eigentlich verachtet.

Die anderen: Auch gut, auch überzeugend, bleiben mir aber weniger im Gedächtnis.

Abschließend: Ich liebe "Die Möwe" und ich werde diese Vorstellung wohl auch lange lieben, weil ich durch sie erst zu diesem Stück gekommen bin.

 Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Schönen Blog hast du!:)
    Übrigens ich mache gerade auch eine Blogvorstellungsaktion:)
    Liebe Grüße Liane♥

    AntwortenLöschen
  2. aaaah ja, ernsthaft, das ding ist so genial. ich liebe es über alles. guck mal da:

    http://www.handpuppen-versand.de/living-puppets-handpuppen/sesamstrasse-handpuppen-65-cm/handpuppe-krumelmonster-living-puppets-sesamstrasse.html

    oh man das ist sogar reduziert, bei mir hat das noch viel mehr gekostet :DDDD
    links in dem sidebarding gibts das auch noch in kleiner c: sind eben handpuppen, aber die sind eh cooler als normale kuscheltiere, höhö

    AntwortenLöschen